Das fliegende Licht

 

Anfang des 19. Jahrhunderts hat ein Dorfbewohner von Nondorf an der Wild beobachtet, wie ein Licht - von Haselberg kommend – in den Garten eines Bauern geflogen ist. Dann hat es sich in den Dannhauserwald und weiter nach Oed, Reichharts und Ulrichschlag weiterbewegt, wo es schließlich auf dem Plessberg verschwand.

Fliegende Lichter gelten allgemein als Schatzanzeiger und a uch der Bauer von Nondorf fand in seinem Garten - als er eine Grube aushob - viele Silbermünzen.   

 

 

Quelle: F. X. Kießling, Frau Saga im niederösterreichischen Waldviertel, Wien 1930.